Clausis Hompage
  01.05.2007 Roß- und Buchstein
 
Roß- und Buchstein sind die zwei Spitzen eines markanten Doppelgipfels in den Bayerischen Voralpen, westlich vom Tegernsee.

Im Sattel zwischen beiden Gipfeln liegt auf 1650 m, wie ein Adlerhorst die Tegernseer Hütte. Von Süden aufsteigend (Parkplatz an der B307) ist es bis dahin eine einfache Bergwanderung mit einem kleinen Klettersteig.

Die Besteigung des 1.698 m hohen Roßstein ist über einen einfachen schrofigen Grat möglich. Die Besteigung des 1.701 m hohen Buchstein erfordert hingegen eine kurze und abgespeckte Kletterei.


Sonnbergalm Hochleger, den größten Teil der Strecke hat man jetzt hinter sich


und endlich auch den Blick frei auf den Roß- und Buchstein


auf einer zweiten Route kann man den kurzen Klettersteig auch umgehen


zur Tegernseer Hütte ist es dann nicht mehr weit


zuerst geht es aber noch auf den Roßstein


der in wenigen Minuten erreicht ist


wer lieber die Bergeinsamkeit sucht, ist hier fehl am Platze


ist auch nicht verwunderlich bei der grandiosen Aussicht


und wo es was zu ergattern gibt, sind Bergdohlen auch nicht weit


Blick hinüber zum Buchstein


um auf den Buchstein zu gelangen, muss man zuerst wieder zur Tegernseer Hütte hinunter


dann geht es eine steile Wand hoch


hier muss man als Anfänger richtig kraxeln


dann ist man immerhin drei Meter höher als der Roßstein


hinauf kann man, hinunter muss man - gar nicht so einfach, bei den vielen Kletterfans


jetzt gibt es aber erst mal eine kühle Weisse - bei schönem Wetter wird es hier aber auch schon mal ganz schon eng


bevor es wieder hinunter geht


a Gamsbluaml (Alpenschlüsselblume)


wieder über den Klettersteig hinunter - sieht schlimmer aus, als es ist


zum Hochleger, die zwei Felsbuckel rechts, sind nur etwas für Kletterprofis


Schusternagal (Frühlingsenzian)

schöner Tag, schöne Tour
 
  Du bist der 21657 BesucherBesucher auf meiner HP  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Clausis Hompage